Simone with Family to Griechenland

Hier sind Siri Geschichten gepostet
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2364

Re: Simone with Family to Griechenland

Beitrag#11von broken heart shipper » 29. Mär 2008 19:37

Am nächste Morgen wachte Simone auf. Richard war schon unten und machte das Frühstück für Simone und die Kinder. Simone zog sich um und machte sich die Haare zusammen ging dan nach unten in die Küche wo sie ihren Mann antraf „Guten Morgen“, sagte Simone.
„Ach Guten Morgen Mönchen auch mal wach“, Lachte Richard Simone an. „Was soll hier heißen auch mal wach es ist erst 9 Uhr“. „War ja nur ein scherz Mönchen“. Er gab ihr einen guten Morgen Kuss. Den Simone auch erwiderte. Da kam auch schon Jenny rein sagte: „
Morgen Papa dir brennen noch die Spiegeleier an wenn du Mama noch länger Küsst, grinste sie. „Oh… stimmt ja die Eier hab ich ganz vergessen“, sagte er und schaute nach den Eier.
Simone ging mit Jenny ins Esszimmer und deckte mit ihr den Tisch. Da kam dan auch Richard mit dem Essen ins Esszimmer und setzte sich zu den beiden bald kam auch Vanessa nach unten
Sagte: „hallo“ „Hallo“, sagten alle zurück sie setzte sich zu den andern nahm sich ein Brötchen und Eier. Fing dan an zu Frühstücken.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Simone with Family to Griechenland

Beitrag#12von broken heart shipper » 1. Apr 2008 12:32

Nach dem Frühstück machte Vanessa sich auf den Weg zur Schule.
Jenny ging zu John ihren Freund. Richard und Simone fuhren gemeinsam
Ins Zentrum. Dort angekommen ging die zwei Knutschen in ihr Büro. Dort küssten
Die zwei sich erstmal mindestens eine halbe Stunde dann machten sich die zwei an die Arbeit.
Heute kam Juli nach Griechenland. Juli stand im Büro und sagte: „Hallo“
„Onkel Richard und Tanta Simone“. “Hallo”, sagte die zwei zu Juli. Juli
Brachte ihre Sachen in die Villa. Dann machte sie sich ans Training Juli lief viele runden auf dem Eis und lief sich ein sie lief ihre Kür. Oben im Büro Richard und Simone hatten einen
Termin mit Dr.Üdler wegen dem Kredit die die Bank der Firma geben sollte.
Nach einer Stunde war der Termin beendet und der Kredit bewilligt. Es wurde
Schon Abend in der Villa. Und Richard und Simone fuhren zur Villa. Dort machte schon die Haushälterin das Essen in der Zwischenzeit saßen Richard und Simone im Wohnzimmer
Und Tranken ein Conjak zusammen. Bald kam dann auch Jenny mit ihrem Freund zum Essen. Vanessa war bei ihrer Cousine Juli im Zentrum. Dann wurde das Essen Serviert
Sie fingen an zu Essen ziemlich still verging der Abend.
Jenny und John ging noch ins Kino.
Richard und Simone machten sich einen schönen Abend im Schlafzimmer mit Sekt und Obst.
Die beiden lagen enganeinander gekuschelt und Küssten sich zärtlich. Die zwei redeten etwas aber Küssten sich eigendlich die meiste zeit. Bald schlief Simone in Richards armen ein.
Richard gab Simone noch einen letzten Kuss. Und schlief dann auch Bald neben seiner Frau ein.
Zwei Wochen später in Griechenland alle saßen am Tisch. Jenny erzählte von ihrem Training.
Vanessa und Juli redeten über Jungs. Richard und Simone hörten Jenny zu was sie übers Training und über die Firma sagte. „So ich muss jetzt in die Firma“, sagte Richard.
Und gab seiner Frau einen Kuss auf den Mund und seinen Töchtern auf die Stirn.
Simone wollte später nach kommen bald verschwand Vanessa sie musste in die Schule.
Und Jenny und Juli die gingen getrennt zum Zentrum.
Simone ging es heute Morgen nicht besonderst gut sie hatte Kopfweh und sie wollte
Sich dann etwas aufs Sofa legen, sie hatte in letzter zeit viel stress wegen der Firma
Dort gab es sehr sehr viel zu tun. Im Zentrum Arbeitete Richard seine Unterlagen durch
Und die ganzen Verträge für den Powersnack. Jenny und Juli liefen sich auf dem Eis Warm.
Jenny sah in Juli eine Konkorentin und das gefiehl Jenny ganz und gar nicht .
In der Villa wieder Simone schlief Plötzlich klingelte das Telefon Simone schreckte
Aus ihrem Schlaf auf und ging zum Telefon.
Simone:„Hallo Simone Steinkamp“.
Walter:„Hallo hier ist Walter“.
Simone:„Ja was gibt es den Bruder du hast dich ja schon ewig nicht mehr gemeldet“.
Walter:„Ja das stimmt aber Mutter hatte einen Schlaganfall und lief in Hamburg
Im Krankenhaus ihr zustand ist wirklich Kritisch, ich weiss du hast dich nicht gut
Mit Mutter in der letzten Zeit verstanden aber sie ist deine mutter.“
Simone: „Was sie liegt im Krankenhaus wie konnte das passiern aber sie hat sich ja
Eh nie für mich interessiert“
Walter: „Bitte komm nach Hamburg sie ist deine Mutter was ist wenn sie stierbt
Ist dir das egal“?
Simone: „Nein ist es nicht oke ich werde kommen.“
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Simone with Family to Griechenland

Beitrag#13von broken heart shipper » 1. Apr 2008 12:59

Simone: „Nein ist es nicht oke ich werde kommen.“
Simone legte auf packte ihre Sachen alle zusammen und musste noch einen Brief an ihre
Familie schreiben ,weil niemand wusste wo Simone sonst wäre. Simone machte sich schon
Gedanken um ihre Mutter ihr lag schon was an ihr aber sie hatte ihr ja nie ihr Glück gegönnt,
Frederike wusste glaubte sie das sie nicht mal weis das sie in Griechenland jetzt lebte.
Simone schrieb einen Brief und legte ihn ins Esszimmer das jeder den Brief lesen konnte.
Dann machte Simone sich auf den Weg nach Hamburg sie kam am Flughafen
An und stieg in den Flieger der nach kurze Zeit auch los flog.
Simone saß im Flieger und dachte nach wie konnte ihre Mutter einfach einen Schlaganfall
Haben. Nach langer Zeit kam Simone in Hamburg an. Sie suchte sich noch schnell ein
Hotel bestellte sich dann ein Taxi und fuhr zu ihrer Mutter ins Krankenhaus.
Dort angekommen war Simone ziemlich mulmig ihre Mutter wieder zu sehn nach
So langer Zeit. Simone traf auf dem Flur ihren Burder Walter sie sagte „Hallo Walter“
„Hallo Simone“, sagte Walter „Lass uns rein gehen“, sagte Walter. Und klopfte an die Tür.
Die zwei traten herrein. Frederike schlief noch. Simone und Walter setzten sich neben Frederike ans Bett. Simone wusste nicht was sie sagen sollte beide saßen still Schweigend am Bett und sagten nichts.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Simone with Family to Griechenland

Beitrag#14von broken heart shipper » 1. Apr 2008 13:08

Wieder in Griechenland Vanessa kam von der Schule nachhause.
Sie sah den Brief auf dem Esszimmer Tisch nicht sie wunderte sich wo ihre Mutter war.
Sie rief auf ihrem Handy an aber das war aus sie wunderte sich wo ihre Mutter war.
Dann fuhr Vanessa mit ihrem Fahrrad zum Zentrum und schaute ob ihre Mutter im Büro
Seie. Aber es war nur ihr Vater da sie fragte: „ Papa wo ist Mama?“.
„Die ist doch zuhause sie wollte eigendlich in der Firma vorbei schauen aber sie war bis jetzt noch
Nicht hier gewesen“, sagte Richard. „Nein zuhause ist Mama nicht ich hab sie ja gesucht aber zu Hause ist sie Defenitiv nicht.“, meinte Vanessa.
„Wie sie ist nicht in der Villa hast dus mal auf Mamas Handy Propiert“?, fragte Richard.
„Ja hab ich das ist Aus“., meinte Vanessa. „Wie das kann doch nicht sein das das Aus ist sie hat es nie aus und warum ist sie nicht mehr in der Villa“?.
„Weiss ich doch auch nicht Papa vielleicht ist Mama Einkaufen oder Tennis spielen.“, vermutete Vanessa.
„Einkaufen schließe ich aus und Tennis eher auch ,weil sie Kopfweh hatte.“, sagte Richard er machte sich Gedanken wo seine Frau nur war. „Ich werde noch mal in der Villa nachschauen“,
sagte Richard und nahm seine Jacke fuhr in die Villa. Dort fand er Simone auch nicht er versuchte es nochmals auf ihrem Handy was immer noch aus war. Da sah er plötzlich den Brief auf dem Tisch liegen an meine Familie stand drauf.
„Hallo meine süßen ich muss leider nach Hamburg Frederike
Hatte einen Schlaganfall tut mir leid das ich euch nicht bescheid sagen konnte.
Aber es ging alles so schnell ich versuche bald wieder zurück zu sein.“
„Ich lieb euch alle“.
Liebe grüße Simone.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Simone with Family to Griechenland

Beitrag#15von broken heart shipper » 1. Apr 2008 15:26

Richard lass den Brief er wollte seiner Frau beistehen er wusste das war nicht einfach für
Simone das Frederike einen Schlaganfall hatte. Er ging nach oben packte seine Sachen. Und machte sich auf den Weg zum Flughafen unterwegs sagte er Jenny und Vanessa bescheid.
Simone saß immer noch am Bett bald wachte Frederike auf Walter war schon weg er war bei seiner kleinen 5 Jährigen Tochter und seiner Frau. Frederike sagte mit schwacher Stimme „
Simone…….“. Simone sagte: „Hallo Mutter du bist ja endlich wach“. Und Simone griff nach ihrer Hand und streichelte sie etwas. Bald schlief Frederike wieder ein.
Simone ging auf den Flur und bestellte sich einen Kaffee. Richard kam in Hamburg an und
Brachte seine Sachen auch mal ins Hotel wo er nachfragte ob eine Frau Steinkamp dort wäre.
Der Mann am Schalter bestätigte ihm das Frau Steinkamp auch hier im Hotel eingechect hätte. Richard machte sich auf dem Weg ins Krankenhaus wo Frederike sicher sein Konnte.
Er ging eine Ärztin fragen ob Frederike von Altenburg hier irgendwo läge da sagte die Ärztin
Ja die liegt hier in Zimmer 712. Richard machte sich auf den weg in den 8. Stock des Krankenhauses. Dort im Flur ganz Hinten sah er eine Frau die Kaffee trank die aussah wie Simone. Er ging schnell zu ihr. Simone dachte sie sähe nicht richtig vor ihr stand Richard sie liess vor schock oder Freude ihren Kaffee fallen. Sie lief in seine arme und ihr kamen die Tränen
Runter. „Mönchen endlich hab ich dich gefunden ich hab dich so vermisst“.
„Tut mir leid sagte Simone ich dich auch so sehr“, sagte Simone unter tränen.
„Hey Mönchen nicht weinen“, sagte Richard und gab ihr einen langen Kuss auf den Mund.
Den Simone zarkhaft erwiderte. Nach einer halben ewigkeit lösten die zwei sich voneinader.
„Du siehst sehr Blass aus Mönchen“, sagte Richard. „Ja mir ist immer noch nicht so gut“
,sagte Simone. „Willst du dich nicht mal hinlegen im Hotel“??, fragte Richard Simone.
„Ja gleich werde ich das machen“, sagte Simone. Er nahm Simone nochmals in denArm.
Willst du noch mal zu deiner Mutter rein?, fragte Richard. „Nein sie schläft Walter
Kommt ja später noch mal zu ihr.“
Simone sagte“ Lass uns ins Hotel gehen“ „Ja genau Mönchen es ist auch schon spät es ist schon 20 uhr.“, meinte Richard, und die zwei bestellten sich ein Taxi und fuhren dann zusammen
Zum Hotel.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Simone with Family to Griechenland

Beitrag#16von broken heart shipper » 3. Apr 2008 19:20

Im Hotel angekommen fragte Richard Simone"Hast du Hunger oder willst du erst Schlafen"?
"Erst was Essen", antwortete Simone. "Oke dann alss uns nach unten gehen", sagte Richard und gab seiner Frau einen Kuss. Dann gingen die zwei nach unten ins Restaurant und aßen
etwas simone wählte das menü 14. und Richard das menü 12. bald kam dann auch schon das Essen für die zwei und die zwei aßen ihr Abendessen. Die zwei redeten noch etwas über den heutigen tag. Nach einiger Zeit gingen sie dan auch wieder nach oben zum Schlafen Simone war sehr müde von dem Flug dem Stress e.c. Oben legte sich dann Simone schlafen richard legte sich auch zu ihr und er schlief bald auch ein.
Am nächsten Morgen wachte Simone als erste auf und gab ihrem Mann einen gute Morgen Kuss auf den Mund. "Morgen", sagte Simone mit einem Lächeln. "Hm Morgen Mönchen", sagte Richard noch verschlafen. Und gab ihr einen Kuss zurück.
Die zwei Kuschelten noch mindestens eine Stunde im Bett rum, zogen sich dan um fuhren dann ins Krankenhaus Frederike ging es schon viel besser. Sie konnte sogar schon wieder aufstehen und war eigendlich ziemlich Fitt für ihren Zustand ,sagten die Ärzte zu Walter.
Der auch im Krankenhaus war um bei seiner Mutter beizustähen. Morgen flogen Richard und Simoen wieder zurück nach Griechenland. Simone und Richard verliessen nach einigen Stunden das Krankenhaus und machten noch einen Spaziergang durch den schönen Park und Wald.
Richard und Simone gingen noch einige Zeit durch den Wald, liefen später zurück zum Hotel. Dort angekommen Kuschelten die zwei etwas im Bett , Küssten sich zärtlich. Am Späten Nachmittag fuhren die zwei nocheinletztesmal zum Krankenhaus zu Frederike. Im Krankenhaus gingen die zwei
in Frederikes Zimmer. "Hallo", sagten beide. "Hallo", sagte Frederike zurück. Die zwei unterhielten sich eine zeitlang mit ihr und Simone spach sich mit ihrem Mutter aus. Frederike hatte sogar bis jetzt kein einzigesmal etwas über Richard auszusetzten gehabt. Simone dachte sich sie hätte sich wirklich
geändert. Simone verabschiedete sich noch von ihrer Mutter unterwegs auf dem Flur traffen die beiden noch Walter Simones älteren Bruder mit seiner kleinen Tochter ,die Simone schon längere Zeit nicht mehr gesehen hatte. Die drei Unterhielten sich noch eine Zeitlang. Dann nahmen alle abschied voneinader und Richard und Simone gingen zum Hotel zurück. Dort gingen die zwei erstmal Schön Essen.
Später machten sie noch einen kleinen Spaziergang am
rande des Parkes und gegen halb 10 gingen sie dann Müde ins Hotel zurück. Dann legten sie sich Schlafen und lagen eng aneinader gekuschelt im Bett und Küssten sich eine Zeitlang, bis sie einschliefen.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Simone with Family to Griechenland

Beitrag#17von broken heart shipper » 27. Apr 2008 15:08

Am nächsten Morgen packten sie zwei ihre Sachen zusammen fuhren dan zum Flughafen flogen zurück
nach Griechenland. Wieder zurück in der Villa empfieng Vanessa ihre Eltern schon."Hallo Mama und Papa!", rief sie.
"Hallo Vanessa!", riefen beide zurück vom Hof. Simone ging zu ihrer Tochter und nahm sie in den Arm.
"Wie geht es den Oma?", fragte Vanessa."Viel besser sie hat sich gut erholt" ,antwortete Simone. "Das ist schön
zu hören", meinte Vanessa. Nahm ihrer Mutter die Koffer ab,half ih sie rein zu tragen. Simone setzte sich ins Wohnzimmer und trank erstmal einen Kaffee. Vanessa setzte sich zu ihr und fragte:"Wie war Hamburg eigendlich?".
"Schön ist eine schöne Stadt ,aber das weist du ja Vanessa". "Cool, Mama wann fahren wir eigendlich mal wieder
in den Urlaub?", fragte Vanessa."Hm.... ja weiss ich noch nicht musst du mal mit deinem Vater besprechen und mit
Jenny", sagte Simone. "Oke,dass mache ich",sagte Vanessa und ging nach oben zu ihrem Vater. "Papa wann fahren wir in den Urlaub?", fragte Vanessa aufdrienglich. "Vanessa weis ich doch nicht frag deine Mutter",sagte Richard. "Ohne der die hat gesagt ich soll dich fragen", meinte Vanessa etwas sauer. "Dann red ich später mit ihr mal", antwortete Richard.
"Oke danke",sagte Vanessa und ging in ihr Zimmer.
Sie hörte laut Musik und machte Hausaufgaben sie vermisste irgendwie ihre freunde tim deniz und nina am meisten.
Vanessa hatte schon ein paar neue Freunde hier gefunden aber das war irgendwie nicht das gleiche, dachte sie sich immer wieder.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Simone with Family to Griechenland

Beitrag#18von broken heart shipper » 29. Apr 2008 15:52

Simone kam die Treppe nach unten und setzte sich zu ihrem Mann an den Tisch. "hallo", sagte sie. "Hallo Mönchen, willst du etwas Essen?", sagte er zzurück. "Hm jetzt nicht vieleicht später", antwortete sie. "Ok, dan eben später", sagte er. "Was wollte den Vanessa?", fragte Simone. "Ach sie fragt als wann wir mal in den Urlaub fahren", sagte er. "Ach stimmt damit hat sie mich auch schon genervt". "Was hälst du den davon ein paar Tage weg zu fahren?",fragte er. "Mhhh... ich weiss nicht ja wäre schonmal schön wieder weg zu fahren
aber nur wann und wohin", fragte Simone. "da fienden wir sicher schon was. Da kam plötzlich Vanessa rein sie hatte alles mitangehört also fahren wir sehr schön hier hab ich schonmal ein paar Reisezeitungen und hab angekreuzt was cool wäre sagte sie eilig ich geh dan ma zu ner Freudin Bye. Simone und Richard waren sehr iritiert. "Ok schön vanessa hat anscheint alles gutgeplant", lachte Simone. "Ja da hast du recht morgen hat sie wahrscheinlich noch unsere Termine nach geschaut wann wir frei haben", lachte er. Vanessa hatte ihr Jacke in der Hand "Ne das hab ich heut Morgen schon gemacht also wir fahren nächste woche da habt ihr keien termine und wenn verschiebt ihr sie", meinte sie nur und verschwand.
"Aja das wird ja immer schöner", sagte Simone und wunderte sich über ihrer Tochter was sie alles machen würde. Richard sagte "Tja so ist Vanessa eben immer für viele überraschungen gut". "Ja das stimmt allerdings". Da kam Jenny "Hi hab gehört wir fahren nächste Woche in den Urlaub cool", sagte Jenny. "Ja das hat vanessa eben beschlossen", sagte Richard.
"Ja umsobesser sonst wird das ja nie was mit Urlaub aber nur wenn John mit kommt", sagte Jenny. "Ja von mir aus", sagte Simone. "Schön freut mich ich geh dan mal mit John ins Kino".
"Ja viel spass", sagte Richard. "Schön alle wissen bescheid auser wir das wir in den Urlaub fahren", sagte Simone etwas sauer. "Ach Mönchen ist doch nicht so schlimm da siehst du mal wie nett unsere Töchter sind", sagte er und gab ihr einen Zarkhaften Kuss auf den Mund.
"ja stimmt", grinste Simone und erwiderte den Kuss. "Sollen wir uns die Urlaubsziele drüben anschauen?", fragte Simone. "Ja wenn du willst", antwortete Richard und folgte seiner Frau zum Sofa. Und die zwei schauten nach schönen Urlaubszielen wie wärs mit Ibiza?", fraget Richard. "Hm.. ja nicht schlecht", sagte Simone. "Oder vieleicht Hawaii?", fragte Simone.
"ja nehmen wir Hawaii dann fliegen wir beim nächsten Urlaub nach Ibiza", sagte er.
"Ja gute Idee", sagte Simone und gab ihm einen Kuss. "Ich weis", sagte er und erwiderte den Kuss seienr Frau schloss sie dabei in seine Arme. "Was wollen wir eigendlich noch so heut Abend machen?", fragte er Simone. "Vieleicht Strand?", fragte Simone und lächelte dabei.
"Ja sehr gute Idee", meinte er.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Siri Geschichten"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron