Wird aus Wut vieleicht irgendwann nocheinmal Liebe?

Hier sind Siri Geschichten gepostet
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1910

Re: Wird aus Wut vieleicht irgendwann nocheinmal Liebe?

Beitrag#21von broken heart shipper » 10. Aug 2008 16:23

Simone und Richard fingen an zu Essen und redeten dabei, küssten sich.
Es gab Lassange und als Nachtisch einen Salatteller und dabei Trank Richard
Ein Wein Glas und Simone O-Saft.
Nach einer knappen halbe Stunde waren die zwei fertig und saßen arm in arm draußen auf der Bank und küssten sich leidenschaftlich und stürmisch.
Simone war mehr als nach nur Küssen und Richard auch beide schauten sich in die Augen und küssten sich wieder wilder und Leidenschaftlicher auf den Mund und langsam spürte Simone Richards hand unter ihrer Bluse und er strich ihr über ihren rücken Sanft. Danach Liebkoste er ihren Hals und saugte an ihrem Hals vorsichtig. Simone wusste genau was jetzt käme aber da dachte sie dran
Das die zwei noch draußen sind. „Richard uns kann jeder dabei sehen“, meinte Simone. „Mönchen wir liegen abseits der Stadt uns sieht niemand“, meinte Richard und Küsste ihre Lieben wanderte dann mit seinen Lieben zu ihren Dekoltee. „Oh.... Richard“, hauchte Simone.
„Mönchen ich Lieb dich so sehr“, hauchte Richard ihr ins Ohr und öffnete ihre Bluse. Er küsste zärtlich ihr Dekoltee und brachte dadurch Simone zum Schweben sie schloss die Augen und genoss die Küsse und die Streicheleinheiten.
Simone öffnete sein Hemd und küsste vorsichtig und zugleich schnell seine
Brust und fing an seinen Gürtel und den Reisverschluss zu öffnen die zwei küssten sich noch Zärtlich und Sanft. Dann schob Richard Simones slip unter dem Rock zur Seite und bald drang er in sie ein. Simone biss sich immer wieder auf die Lippe damit sie nicht anfing laut zu werden. Aber bald konnte sie sich nicht mehr zurückhalten und sie fing an leise zu stöhnen. Richard küsste ihren Mund dabei zärtlich und nach dem sie sich ihrer Leidenschaft draußen im Garten Hingaben. Bald lagen die zwei arm in arm und beide mit offener Bluse/Hemd und küssten sich. „Es war fantastisch“, schwärmte Simone.
„Ja ich weis das war es und was neues“, grinste er. „Oja und wie“, meinte Simone.
Richard strich Simone über den Bauch. „Wann müssen wir den zum Arzt?“, fragte Richard. „Um halb drei“, antworte Simone und lächelte ihn an.
„Oja wirklich das ist ja toll ich bin so gespannt was wir zwei bekommen“, meinte Richard freudig. „Und ich erst das glaubst du gar nicht“, antworte Simone.
„Mal sehn obs ein Mädchen oder ein Junge wird“, meinte Richard.
„Oja ich auch“. Bis zum Arzt Termin verging die Zeit sehr schnell und die zwei mussten sich fertig machen und fuhren zusammen zum Termin in die Praxis.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wird aus Wut vieleicht irgendwann nocheinmal Liebe?

Beitrag#22von broken heart shipper » 13. Aug 2008 20:32

Glücklich beim Arzttermin angekommen meldete sich Simone an
Und Richard und Simone warteten im Wartezimmer.
Bis Simone aufgerufen wurden dann gingen sie gemeinsam ins Zimmer
Und Simone musste sich auf die Liege legen.
Dann fing Dr. Schmitt an zu schauen und machte ein Ultraschallbild.
Dr. Schmitt zog ein großes Gesicht und musste sich das lachen
Verkneifen.
„Ja also was wünschen sie sich den Junge oder Mädchen?“, fragte er.
„Jung“, sagte Richard.
„Mädchen“, sagte Simone.
„Ja da haben sie sich ja geeinigt da kann ich ihnen nur sagen da ist
für jeden was dabei Herzlichen Glückwunsch“, sagte Dr. Schmitt und
grinste immer noch.
Simone schreckte erst mal hoch.
„wie bitte was wollen sie den jetzt damit bitte sagen?“, fragte Simone.
„Mönchen ich glaub das soll heißen wir bekommen Zwillinge schatz“, meinte Richard und streichelte ihr über ihren Bauch gab ihr einen Kuss.
„Zwillinge, Zwillinge“, sagte Simone.
„Ja Mönchen ein Junge und ein Mädchen“, meinte er und gab ihr einen
Kuss auf die Nase.
„Um Himmels willen 2 Babys wow“, sagte Simone und ihr kullerten ein paar Tränen runter. „Mönchen nicht weinen wir bekommen von jeder sorte eins
das ist doch wirklich Fantastisch“, lachte Richard und half seiner Frau
von der Liege. „Ja das ist es schon“, sagte Simone sie war noch etwas geschockt aber sie freute sich riesig Zwillinge und dann noch ein Junge und ein Mädchen.
Die zwei verabschiedeten sich und Simone machte einen neuen Termin für übermorgen.
Dann fuhren sie zurück zur Villa.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wird aus Wut vieleicht irgendwann nocheinmal Liebe?

Beitrag#23von broken heart shipper » 13. Aug 2008 20:33

An der Villa angekommen erzählte Simone gleich Jenny von der Nachricht das sie Zwillinge erwartete. Jenny freute sich riesig für ihre Mutter.
Jenny erzählte dies gleich Lars.
Richard war zur Firma gefahren und Simone war zum Einkaufen gefahren
Sie hatte Hunger deshalb kaufte sie sich die Sachen worauf sie Hunger hatte.
Zum Beispiel Apfelmuss mit Nuttela.
Oder ein belegtes Brötchen mit Senft und Erdbeermamelade mit Schinken.
Simone stand grad an der Kasse da war schon wieder dieser Merkwürdige
Mann der immer in ihrer nähe war Simone dachte erst sie würde sich
Das alles einbilden aber so langsam zweifelte sie dran.
Simone bezahlte schnell und setzte sich in ihr Auto fuhr schnell zur
Villa. Dort angekommen packte sie ihr Zeug aus
Und machte es sich und setzte sich damit ins Wohnzimmer und aß es genüsslich
Danach fuhr sie ins Zentrum zu Richard unterwegs konnte sie wieder diesen
Schwarzmaskierten Mann sehen er machte ihr wirklich große angst.
Simone verschwand schnell ins zentrum nach oben zu ihrem Mann ins Büro.
Jenny lief grad beim Parkplatz entlang da sah sie den Mann irgendwie kam er ihr bekannt vor sie ging schnell zu ihm. „Hallo“, sagte Jenny.
Der Mann schaute nach oben. Jenny sah sein Gesicht jetzt wusste sie wieder
Woher sie es kannte von ganz früher. „Opa“, sagte Jenny erschrocken.
„Jennifer nicht wahr?“, fragte er. „Ja ich bin Jenny“, sagte Jenny geschockt.
„Du bist so groß geworden“, meinte der Mann. „Aber Opa ich dachte du seist Tot ja ist auch kein wunder das ich groß bin es ist ja auch schon fast 14 Jahre her das du angeblich tot seist“, sagte Jenny eronisch. „Ja ich weis es dachte jeder aber frag lieber mal deine Onkel Viktor er hat mich doch verschleppt ich weis 14 Jahre waren eine lange Zeit aber wie geht es deiner Mutter und Frederike?“, fragte Karl sofort....
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wird aus Wut vieleicht irgendwann nocheinmal Liebe?

Beitrag#24von broken heart shipper » 13. Aug 2008 20:33

„Oma sie hat sehr gelitten darunter sie wohnt jetzt in Hamburg in einer
Villa und Mama ja sie hätte deine hilfe gebraucht was sie alles
Durch machen musste ich sag nur Maximilian ja dann musste sie das alles
Noch mit Papa durch machen die zwei waren Ja geschieden sind jetzt wieder
Verheiratet zum Glück haben sie sich zusammen Geriesen ja Mama erwartet Zwillinge“, meinte Jenny. „Was wie bitte geschieden die zwei und wie bitte
Jetzt noch Schwanger oh mein Gott aber schön für die zwei und was ist mit deiner Oma wer ist den Maximilian und wieso lebt sie in Hamburg?“, fragte Karl seine Enkelin. „Ja das musst du Oma fragen er ist mein Halbbruder“, Jenny erzählte ihm die ganze geschichte er war total entsetzt darüber was Frederike getan hatte. „Aber nun mal ja wegen Maximilian hat sich dann Papa von Mama Scheidenlassen weil Mama sich für ihn entschieden hatte aber jetzt zu dir wieso dachten wir alle 14 Jahre lang du seist tot?“, fragte Jenny.
„Ja eben Onkel Viktor hat mich verschleppt er wollte das Geld er wollte das Erbe und er wollte nicht das ich länger mit Frederike zusammen seie er hat seine Schwester gehasst er wollte ihr das Leben zu hölle machen und dafür durfte ich büse und er hat mich ins Ausland ins Gefängnis verschleppt dort durft ich dann so lange bleiben aber ich konnte fliehen“, meinte Karl. „Wie bitte oha das das ist doch nicht mehr normal ich mach ja schon verrückte Sachen aber das hilfe“, meinte Jenny.
„Ja das ist es wirklich Jenny du weist nicht zufällig ob Frederike noch allein Lebend ist?“, fragte Karl. „Ja ist sie, sie hat niemanden seit du angeblich verstorben seist.
„Oh gut Gott sei dank ich muss sofort zu ihr“, meinte Karl. „Nein du klärst das erst mal mit Mama ab und erzählst ihr und Papa alles und Nessi natürlich in dr Zeit infomiere ich Frederike und sag sie soll nach Essen kommen“, meinte Jenny.
„Ok danke Jennifer“, meinte Karl und nahm Jenny in den arm.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wird aus Wut vieleicht irgendwann nocheinmal Liebe?

Beitrag#25von broken heart shipper » 13. Aug 2008 20:34

Simone und Richard waren derweil in der Villa und saßen Knutschend auf dem
Sofa und küssten sich kuschelten liebevoll miteinader. Da kam Karl die Villa rein aber diesmal ohne Mütze so das man ihn erkennen konnte.
Er klopfte an die Wohnzimmer Tür wo er seine Tochter und ihr Mann küssend
Auf dem Sofa sah. Simone hörte das Klopfen und drehte sich um da erkannte sie ihren Vater. Richard sagte: „Karl?“. „Ja ich bin es“, sagte Karl.
Simone fielen fast die Augen aus dem Kopf sie war geschockt und sagte einfach nichts. Richard merkte das es war ein riesen schlag alle dachte ja er seie Tot und das 14 Jahre lang. Richard nahm Simone in den Arm.
„Ja ich Lebe ich weis es ist ein Schock für euch alle aber damals vor 14 Jahre wurde ich von Viktor verschleppt ins Ausland dort wurde ich dann 14 Jahre im Gefängnis gefangen gehalten wurde nur weil er seine Schwester abgöttich hasst
und es um das Erbe ginge er wollte Frederike alles nehmen also hat er mich verschleppt und vor ein paar Wochen konnte ich endlich fliehen und Viktor hat dann hier in Essen meinen Tot vorgetäuscht“, meinte Karl.
Simone war wieder sprachlos.
„Wie bitte das ist ja das allerletzte was er getan hat“, meinte Richard und hatte Simone immer noch im Arm die nichts sagte. „Mönchen was ist den los?“, fragte Richard und nahm ihre hand und küsste sie. „Aber wieso, wieso tut er so etwas
er hat doch immer den guten Onkel gespielt aber wieso wie kann den
so was sein was Mutter davon?“, fragte Simone. „Ja ich weis alles nur wegen dem Erbe nein sie weis von nix“, meinte Karl und setzte sich zu seiner Tochter und sah wie Traurig sie aussah , nahm sie in den Arm.
Simone kamen die Tränen runter aus Wut ,Trauer und Freude.
Die zwei lagen sich etwas in den Armen und redeten über die Zwillinge
Und was alles in den 14 Jahren passiert seie bald war es Abend und vanessa erfuhr auch das ihr Opa noch Lebte.
Alle waren ziemlich entsetzt und sprachlos.
Simone und Richard lagen oben spät am Abend in Bett lagen engumschlungen im Bett und küssten sich etwas, kuschelten. Simone war immer noch verwird erst das, das sie Zwillinge erwartete und dann das ihr Vater doch noch Lebt.
Simone versuchte es so gut wie sie konnte zu verarbeiten über die zwillinge freute sie sich sehr nur grad Zwillinge sie hatte angst das sie es nicht in den griff bekommen würde mit zwei Babys.
Das Schweigen wurde plötzlich unterbrochen. „Richard?“.
„Ja Mönchen?“, fragte Richard seine Gattin.
„Meinst du wir bekommen das hin mit Zwillingen ?“, fragte Simone etwas ängstlich. „Natürlich Simone ja okay etwas mehr stress werden wir haben aber wir bekommen das hin mit den Zwillingen das versprech ich dir Simone“, sagte Richard und streichelte ihr übers Haar und zog sie näher an sich.
„Aber das wird doch so viel stress geben und dann wieder die schreie nachts usw...“, meinte Simone und vergrub sich in seine arme. „Ja schon aber das schaffen wir du weist doch wir schaffen alles was wir wollen und es kann doch auch schön werden denk doch mal an das schöne mit den Zwillingen wie süß sie sind wenn sie auf die Welt kommen die kleinen Händchen oder wenn sie erst einmal krabbeln oder laufen“, meinte Richard begeistert. „Ja stimmt du hast recht“, meinte Simone und bald schliefen sie nach einigen küssen arm in arm im Bett ein.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wird aus Wut vieleicht irgendwann nocheinmal Liebe?

Beitrag#26von broken heart shipper » 24. Aug 2008 21:03

Am nächsten Tag schlief Simone noch und Richard war schon wach er ging nach unten zu Karl der schon am Frühstücken war. Er war ziemlich aufgeregt wie Frederike wohl reagieren würde.
Er hatte angst das sie vielleicht vor schreck umfallen würde
Oder ihn nicht mehr wieder erkennen würde.
Er trank etwas unruhig seine Kaffee aus.
Da kam dann auch schon Vanessa etwas verschlafen dazu und nahm sich ein Brötchen, schmierte es sich ging dann direkt mit Nina zur Schule.
Simone wachte langsam auch auf und ging nach unten
Wo ihr Mann schon saß dem sie einem Kuss gab. „Morgen Schatz“, sagte Simone. „Morgen Mönchen“, sagte Richard und erwiderte den Kuss. Simone setzte sich dann an ihren Stuhl als dann auch die Villa Tür auf ging und Frederike herein platzte. „Jemand da?“, rief sie. Simone erschreckte sich leicht. „was macht mutter den hier wie willst du ihr das den bitte erklären Papa“, fragte Simone.
„Ich bekomm es schon irgendwie Hin“
Da betrat Frederike das Esszimmer. Simone schaute ihre Mutter nur Lächelnt an.
Ihr fiel in dem Moment ein das ihre Mutter noch nichts von den Zwillingen wusste.
Frederike dachte sie träumte als sie ihren Mann dort sitzen sah. „Frederike oh mein Gott nach so langerzeit seh ich dich endlich wieder“, meinte karl und stand auf ging zu seiner Frau. Simone schaute ihnen nur zu.
„Aber aber du bist doch tot wie kannst du leben Karl?“, fragte Frederike und sah kreide bleich aus.
„Ja das dachte wohl jeder“, meinte Karl und nahm Frederikes Hand und erzählte ihr alles über Viktor.
„Oh mein Gott dieser Mistkerl 14 jahre lang hat er mir alles genommen“, fluchte sie. Karl versuchte sie zu beruhigen und nahm sie in den Arm.
Simone schupste Richard gegen die seite und wollte damit sagen das sie verschwienden sollten.
Richard lies ein laut aus. „Aua“.
„Sie nicht so pingelig“, fauchte Simone und zog ihn richtung ausgang.
Frederike und Karl standen da und küssten sich zärtlich nach so langer Zeit wieder vereint und der erste Kuss.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wird aus Wut vieleicht irgendwann nocheinmal Liebe?

Beitrag#27von broken heart shipper » 24. Aug 2008 21:04

Ein paar Wochen später Simones bauch wuchs und wuchs.
Richard konnte garnicht mehr die finger von Simones süßen
Bauch lassen erliebte diese Schwangerschaft an ihr so süß
Simone hatte sich durch die Schwangerschaft auch verändert
sehr sogar sie war sehr führsorglich und der liebenswertigste Mensch
der Welt geworden sie wurde Tag für Tag ihrer Schwangerschaft Hübscher
fand Richard. Simone und Richard waen gemeinsam im Büro und Arbeiteten
saßen auf einem Stuhl küssten sich befummelten sich etwas, versuchten
dabei aber auch zu Arbeiten.
Nach 4 Stunden Arbeit und rumgefummle fuhren die zwei gegen Abend nachhause es war Winter Weihnachten stand vor der Tür.
Karl ud Frederike waren zurück nach Hamburg gereist.
Heute hatten die zwei Verliebten die Villa alleine. Jenny war bei Lars
Vanessa war bei Nina über nacht geblieben.
Simone zog ihre Jacke aus und ging in die Küche.
"So ich hab Hunger wer kocht?", fragte Simone.
"Mh........ der Papa macht das", lachte Richard und küsste seine Frau auf den Mund ,streichelte ihr mit der Hand über den Bauch.
"Gut dann tu das schatz", lachte Simone ihn an.
"auf was haben den meine drei schatzies Hunger?", fragte Richard Simone.
"Mh.... lass uns mal überlegen vieleicht Nudeln mit so einer leckeren Senft soße und dann ein leckeres Eis", witzelte Simone.
"Ok alles was du willst meine Königin", grinste er und gab ihr noch einen letzten Kuss auf den Mund der mindestens 5 min dauerte dann stellte er das wasser auf und machte die Soße an.
Simone schaute ihm spannend zu und probierte ab und zu mal
Simone dachte sich er sah unheimlich Sexy aus wie er da stand sie hätte sich am Liebsten auf ihn gestürmt aber sie biss sich auf die Lippen und schaute ihm weiter zu dann ging sie hinter ihn und umarmte ihn von hinten küsste ihn zärtlich und Leidenschaftlich zu gleich.
Er erwiderte den Kuss bald war das Essen fertig und die zwei setzten sich ins Wohnzimmer vor den Kamin
setzten sie sich auf eine Decke und begannen zu Essen.
Sie fütterten sich gegenseitig sie lächelten sich an und schauten sich in die Augen draußen war es sehr kalt und drinen vor dem Kamin so wunderschön warm es war wunderschön die stimmung es knisterte förmlich zwischen den zwei.
Benutzeravatar
broken heart shipper
Mitglied der Familie Steinkamp
Mitglied der Familie Steinkamp
 
Beiträge: 294093
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Siri Geschichten"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron